Das erste akademische Theater für Kinder und Jugendliche...

театр-дітей-та-юнацтваDas erste akademische Theater für Kinder und Jugendliche wurde im März 1920 in Kharkiv als „Theater der Märchen“ gegründet. Bereits 1944 zog es nach Lwiw ins ehemalige jüdische Theater um. Es ist das weltweit erste Theater für die jüngsten Zuschauer. Wesentlichen Beitrag zur Gründung des Theaters leisteten der Kunsttheoretiker und Dramatiker Alexander Beletsky, Komponisten I. Dunaevskii, J. Yampolsky, Künstler B. Kosarev, N. Akimow und viele andere. Anschließend arbeitete im Theater die ganze Phalanx von Studenten und Kollegen der Kurbas-Schule und dann auch ihre Schüler. Und eben von hier an fing die Karriere von Roman Viktiuk an.
Eine Vielzahl von Repertoire interessiert nicht nur Kinder, sondern auch erwachsene Publikum.
Im Theater gibt es auch Feier- und Konzertprogramme.
Das aktuelle Repertoire beinhaltet folgende Aufführungen:
Tagesaufführungen: „Los, Kätzchen“, „Alles steht auf dem Kopf“, „Hobbit oder Reise über das Nebelgebirge“, „Wilde Schwäne“, „Däumelinchen+“ „Geheimnisse des Waldes“, „Der Prahlhase“, „Sachar Berkut“, „Sternenkind“ (Nach Motiven von Oscar Wilde), „Der Fürst Löwe“, „Rehhedi Ann´s Puppe“, „Karlsson vom Dach“, „Um 20 Uhr auf der Arche“, „Oliver Twist“, „Die Schatzinsel“, „Pippi Langstrumpf“, „Pinocchio oder Geschichte der Puppen“, „Aschenputtel“, „Arielle, die Meerjungfrau“, „Lebensgeschichte St. Nicholas“, „Die drei kleinen Schweinchen“, „Zauberhafter Feueranzünder“, „Der Zauberer von Oz“.
Abendaufführungen: „Flucht von der Realität“, „Freie Schmetterlinge“, „Wer zwei Hasen hetzt…“, „Der Fänger im Roggen“, „Oscar…“, „Das Lied von Schnecken“ und „Schuld“ im Verbund mit einer kreativen Truppe „Theater im Korb“, „Gläsernes Zoo“, „Theater“, „Schwejk in Lviv“.

comments powered by HyperComments